Yenny-Maria Schmutz


Kinder: Noah Sebastian (2006) / Joel Santiago (2012)

Hobbys: Spazieren, Kino, Tanzen, Lesen, Reisen, Fotografie, mit der Familie und meinen Freunden diskutieren, meinen Sohn unterrichten und vom Ihm lernen

Im 2005 wechselte meine Familie, Freunde, Kultur, Arbeit, Sprache und Essen.

Das Leben eines "Einwanderers" ist spannend jedoch auch voller Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Um sich anpassen zu können braucht es eine gute Einstellung.

Dies ist jedoch nicht immer einfach, da das Fehlen von Familie und Freunde einem manchmal traurig macht. Im 2007 hat mir die Ludothek trotz Kulturunterschied und Sprachprobleme die Möglichkeit gegeben, im Team mitzuarbeiten. Das war für mich ein grosses und positives Erlebnis.

Dies ermöglichte mir auch die Sprachbarriere zu durchbrechen, mich zu integrieren und am Gesellschaftsleben teilzunehmen.